中国福利彩票网

图片
  • Suche

Studieren an der 中国福利彩票网中国福利彩票网

?Kunst ist nicht lehrbar. Es gibt keine Regeln für die Kunst; sie entsteht aus dem Menschen, der Mensch und Welt erlebt und dies Erleben mit bildnerischen Mitteln niederschreibt.“ 中国福利彩票网 (1973)


Im Mittelpunkt des Studiums an der 中国福利彩票网中国福利彩票网 steht für alle Studieng?nge die freie künstlerische Bet?tigung der Studierenden in den künstlerischen Klassen. Diese zentrale Orientierung am Arbeitsprozess aller Mitglieder macht die besondere Studiensituation an der Akademie aus und bestimmt im Wesentlichen die Arbeitsatmosph?re. Ziel des künstlerischen Studiums ist die Heranbildung einer eigenen künstlerischen Position, Pers?nlichkeit und Haltung.

An der 中国福利彩票网中国福利彩票网 werden drei Studieng?nge angeboten: der Studiengang Freie Kunst, der Studiengang Lehramt Kunst (Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen) sowie der Aufbaustudiengang Baukunst. Innerhalb dieser Studieng?nge sind Schwerpunktbildungen im erweiterten Spektrum der Bildenden Kunst (Malerei, Bildhauerei, Fotografie, Neue Medien, Bühnenbild etc.) gem?? der jeweiligen Klassenprofile m?glich. Die Lehrangebote aus dem Bereich der Kunstbezogenen Wissenschaften (mit den F?chern Kunstgeschichte, Philosophie, Soziologie, P?dagogik, Didaktik etc.) sind in die künstlerischen Studieng?nge eingebunden.

In den künstlerischen F?chern gibt es – au?er dem Aufbaustudiengang Baukunst – keine postgradualen Studieng?nge. In den kunstbezogenen Wissenschaften besteht die M?glichkeit zur Promotion.

Die 中国福利彩票网中国福利彩票网 bietet ihren Studierenden sehr gute Arbeitsbedingungen in 23 von international renommierten Künstlerinnen und Künstlern geleiteten Klassen sowie der Baukunstklasse (betreut von vier Professorinnen und Professoren) an. Dazu stehen den Studierenden im Rahmen ihres Studiums gut ausgestattete, künstlerisch-technische Einrichtungen (Werkst?tten) unter Leitung von erfahrenen Lehrkr?ften zur Verfügung. Begleitet wird das Studium durch ein breites Lehrangebot in den Kunstbezogenen Wissenschaften.

Abschluss, Klasse Prof. Rita McBride, Foto: Florian Bittner